Sportgruppen News

Neue Gruppe: Rücken-Yoga (ehemals Dance Aerobic Style)

PDF: Ausschreibung

Neue Gruppe: Asiatische Bewegungsformen

PDF: Ausschreibung

Neustart der gemischten Sportgruppe: Back in Balance

PDF: Ausschreibung

Neustart des Eltern-Kind-Turnen

PDF: Ausschreibung

Jugend - Basketball: zusätzliche Zeiten

PDF: Ausschreibung

News aus der BSG

komm. 1. Vorsitzender

Endlich hat die Betriebssportgemeinschaft Forschungszentrum Jülich 1963 e.V. (BSG) wieder einen 1. Vorsitzenden: Werner Diesel, Vertrauensperson der Schwerbehindertenvertretung (SBV), wurde am 17. Oktober einstimmig kommissarisch in den Vorstand berufen. Wie es zu seiner Kandidatur kam, was er als neuer Vorsitzender vorhat und warum der BSG-Vorsitz eine Herzensangelegenheit für ihn ist, berichtet er in einem kurzen Interview.

Herr Diesel, warum haben Sie sich für den Posten des 1. Vorsitzenden der BSG gemeldet?

Ich bin seit 41 Jahren Vereinsmitglied der BSG und mittlerweile sogar Ehrenmitglied im Verein. In meiner Zeit bei der BSG habe ich schon viel erlebt und durfte den Verein mit- und umgestalten: So war ich etwa auf verschiedenen Sportreisen ins europäische Ausland, habe als Fußballobmann und stellvertretender Jugendwart von 2001 bis 2003 gearbeitet und sogar die BSG-Geschäftsführung von 1998 bis 2011 übernommen. Auch durch diese Erfahrungenliegt mir der Verein, sein Fortbestand und seine Weiterentwicklung sehr am Herzen. Als ich dann auf der letzten Jahresversammlung erfahren musste, dass der 1. Vorsitz leider wieder nicht besetzt werden konnte, habe ich mir ein Herz gefasst und mich als Kandidat aufstellen lassen. Dabei war es mir wichtig, mich zuvor mit dem 2. Vorsitzenden Josef Pratscher und der Geschäftsführerin Anita Eckert über meine Kandidatur und meine Vorstellungen einer Zusammenarbeit auszutauschen.

Gibt es etwas, dass Sie als Vorsitzender angehen oder verändern wollen?

In den meisten Bereichen, die wir als Mitglieder oder Geschäftsführung beeinflussen können, ist die BSG sehr gut aufgestellt. Dennoch finde ich, dass wir als größter Betriebssportverein im Kreis Düren und einer der Größten im Westdeutschen Betriebssportverband in unserer Außendarstellung – etwa bei der Pressearbeit – besser werden müssen. Ich sehe es daher als meine Aufgabe, die vakante Stelle des Pressewartes adäquat und zeitnah zu besetzten. Bis dahin werde ich mich selbst darum kümmern.

Auch die Frage, wie wir die Vereinszukunft strategisch planen und realisieren wollen, sehe ich in meiner Verantwortung als 1. Vorsitzender. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir hier die besten Voraussetzungen haben. Bereits bei meiner ersten Vorstandssitzung in meiner neuen Rolle habe ich motivierte Vorstandsmitglieder mit unterschiedlichsten Kernkompetenzen vorgefunden. Nicht zu vergessen sei hier auch die gute Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum, die wir weiter aufrechterhalten und noch weiter verbessern wollen.  

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen der BSG in den kommenden Jahren, Herr Diesel?

Ohne unsere Übungsleitungen gibt es keine Sportgruppen – und ohne attraktive Sportgruppen werden wir Vereinsmitglieder langfristig nicht von der BSG überzeugen können. Daher ist es mir besonders wichtig, die Übungsleitungen langfristig an den Verein zu binden, stetig weiterzubilden und neue engagierte Persönlichkeiten kontinuierlich hinzuzugewinnen.

Dank der stark vorangetriebenen Digitalisierung im Verein in den vergangenen Jahren – etwa durch unsere neue Internetseite oder auch unsere App – sind wir auch sehr gut aufgestellt, um mit unseren Mitgliedern und Externen in den Austausch zu kommen. Eine stetige Weiterentwicklung der Digitalisierung wird künftig dafür sorgen, dass wir unsereGeschäftsprozesse optimieren und automatisieren können. Das führt aus meiner Sicht zu einer erhöhten Effizienz und Produktivität – und das entlastet am Ende auch die Ehrenamtlichen.

Bericht zum 58. BSG-Herbstlauf

Am 29.09.2023 fand endlich wieder der BSG-Herbstlauf mit insgesamt 61 Läufern statt. Das Wetter war für die Läufer*innen angenehm, nicht zu warm und nicht zu kühl. Der große Regen kam dann erst zur Siegerehrung.

Den ersten Platz beim 4.300 Meter-Lauf sicherte sich bei den Damen Sigrid Küpper mit einer Zeit von 24:10 Minuten. Herbert Schneider belegte den ersten Platz bei den Herren mit 18:56 Minuten.

Im 7.600 Meter-Lauf der den Damen siegte Regina Poschen mit einer Zeit von 37:12 Minuten, bei den Herren Georg Dreissen mit einer Zeit von 29:28 Minuten.

Den Sieg in der Mannschaftswertung im 7.600 Meter-Lauf der Damen konnte sich das IBG-1 mit einer Zeit von 40:58 Minuten sichern. Sieger der Herrenmannschaften war das IBI-2 mit einer Zeit von 32:55 Minuten. Die Mixed-Mannschaft des IBG-1 erzielte den ersten Platz mit einer Zeit von 37:33 Minuten in der dritten Kategorie der Mannschaftswertung. Die Wertung basiert auf dem Zeitdurchschnitt der schnellsten drei Läufer*innen eines Instituts.

Bildergalerie vom 58. BSG-Herbstlauf

Bericht der Mitgliederversammlung

 Die Mitgliederversammlung der BSG fand dieses Mal endlich wieder im Seekasino des FZJ statt. Die Versammlung verlief mit einer relativ kleinen Anzahl von Mitgliedern in harmonischer Stimmung. Der amtierende 2. Vorsitzende Franz-Josef Pratscher begrüßte die anwesenden Mitglieder und berichtete aus dem Vereinsleben der vergangenen zwei Jahre, welches seit 2022 wieder in vollem Umfang durchgeführt werden kann.

Weitere Infos
60 jahre BSG

Rückblick auf das Sommerfest auf dem FZJ-Sportplatz

Die Betriebssportgemeinschaft Forschungszentrum Jülich 1963 e.V. feierte am 11. August 2023 ihr 60-jähriges Bestehen bei herrlichem Wetter auf dem Sportplatz. Zahlreiche Mitglieder der BSG folgten der Einladung zum Sommerfest.

Für das leibliche Wohl sorgte Rolling Smoker, ein Food Truck Catering aus Aldenhoven mit hervorragendem Essen. Mark und Olli servierten ihr Angebot innerhalb kürzester Zeit und machten die Anwesenden satt und zufrieden.

Unser Vier-Mädels-Team im Getränkeanhänger versorgte die Gäste flott und aufmerksam mit diversen Kaltgetränken. Die Getränke kamen vom Getränkehof Kückes aus Broich.

Als besonderes Highlight lud der Vollblutmusiker Uwe Reetz aus Mechernich zum Mitsingen ein. Er konnte sich auf lautstarke Fangesänge aus der Südkurve verlassen, die es ihm wegen ständig verpasster Einsätze zwar nicht leichter machten, aber sehr zur Belustigung der nicht so singstarken Anwesenden beitrugen.

Es war ein rundum schöner Abend in geselliger Runde! Dank tatkräftiger Unterstützung durch die Vorstandsmitglieder und etlicher helfender Hände aus der Runde der Mitglieder wurde das Fest zwar relativ früh, aber rechtzeitig vor dem Einsetzen des Regens fröhlich beendet. Wir werden noch lange an den schönen Abend zurückdenken!

Bildergalerie Sommerfest 2023
60 jahre BSG

Jubiläums-Spielfest bei strahlendem Sonnenschein

Das Jubiläums-Spielfest der BSG fand am 10. Juni 2023 zwischen 10 und 16 Uhr bei strahlendem Sonnenschein auf dem Jülicher Schloßplatz statt. Die BSG hatte verschiedene große Spielgeräte wie Kletter-Spielmobil, Fußball-Dart, Action Parcours, Seifenblasen-Aktion, Airbrush Tattoo im Angebot. Außerdem gab es noch eine Malstation, eine Schach-Ecke und eine Schätzfrage. Die Nutzung aller Spielgeräte war kostenlos und die Kinder standen an jedem Gerät geduldig in der Schlange.

Besondere Highlights waren um 11:00 Uhr der Auftritt des Kinderliedersängers Uwe Reetz, der wiedermal die Kinder im Handumdrehen in seinen Bann zog und diese sowohl mit und ohne Eltern für 1 Stunde prächtig unterhielt.

Um 14:00 Uhr stand die Zaubershow des Kinderzauberers Mecki auf dem Programm, dem es ebenfalls gelang, innerhalb kürzester Zeit die Kinder zu faszinieren.
An der Grillstation wurden leckere Bratwürste angeboten, an der Cafeteria konnte man sich mit Kaffee und Kuchen oder mit einem Softdrink stärken.

Insgesamt ein gelungener Tag, der hoffentlich Kindern und Eltern noch lange im Gedächtnis bleibt. Unsere Jugendwartin Melanie Steeg hat sich mit der Organisation dieses Events mal wieder selbst übertroffen!

Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen, die uns tatkräftig unterstützt haben sowie bei allen Lieferanten von Equipment und Serviceleistungen.

Bildergalerie Jubiläums-Spielfest
60 jahre BSG

Auflösung der Schätzfrage

Beim Jubiläums-Spielfest der BSG haben wir gefragt: Wie viele Erbsen befinden sich in diesem Glas? Hier kommt nun die Auflösung: Es waren genau 19.543 Erbsen. Inzwischen haben die Bestplatzierten der Schätzfrage ihre Preise erhalten. Der 1. Preis ging nach Köln. Die Schätzung von 19.400 Erbsen lag am nächsten an der richtigen Anzahl. Mit einer Antwort von 20.008 und 19.000 Erbsen konnte sich über die 2. und 3. Preise in Jülich gefreut werden.

Der Vorstand der BSG bedankt sich nochmal ausdrücklich bei den über 60 Helfer*innen aus der BSG, die unser Spielfest tatkräftig unterstützt haben.

Ehrung 2021

Verdienstmedaille

Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Friedhelm Augustin.

Bildergalerie
Sportgruppen

Wir suchen Übungsleiter*innen

mehr